Samstag, 26. November 2016

Gelbe Schein der Ariernachweis der BRD



Quelle Video: https://www.youtube.com/watch?v=6dXJss2uZZ8

Veröffentlicht am 22.11.2016
Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz vom 22. Juli 1913:
http://www.documentarchiv.de/ksr/1913/reichs-staatsangehoerigkeitsgesetz.html

Verordnung über die deutsche Staatsangehörigkeit (05.02.1934):
http://www.verfassungen.de/de/de33-45/staatsangehoerigkeit34.htm

Reichsbürgergesetz: https://de.wikipedia.org/wiki/Reichsb%C3%BCrgergesetz

Ariernachweis: https://de.wikipedia.org/wiki/Ariernachweis

Deutsche Staatsangehörigkeit: https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Staatsangeh%C3%B6rigkeit

Staatsangehörigkeit beantragen Stadt Köln: http://www.stadt-koeln.de/service/produkt/pruefung-der-deutschen-staatsangehoerigkeit-1#

Staatsangehörigkeit beantragen Stadt München: https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kreisverwaltungsreferat/Staatsangehoerigkeit--Einbuergerung/Deutsche-Staatsangehoerigkeit.html

Merkblatt Bundesverwaltungsamt: http://www.bva.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/BVA/Staatsangeh%C3%B6rigkeit/Feststellung/Merkblatt_Feststellung.pdf?__blob=publicationFile&v=2

Einführungsgesetz BGB Artikel 5 Personalstatut: http://www.gesetze-im-internet.de/bgbeg/BJNR006049896.html#BJNR006049896BJNG031300377

Einführungsgesetz BGB Artikel 50: https://dejure.org/gesetze/EGBGB/50.html

Hermann Görings Jacht bleibt in Kiel: http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Hermann-Goerings-Jacht-Flamingo-bleibt-in-Kiel

Greogor Gysi Besatzungsstatut gilt immer noch: https://www.youtube.com/watch?v=8tDlgZWWK-o

UN Charta Artikel 73: http://www.unric.org/de/charta

Grundgesetz Artikel 146: https://dejure.org/gesetze/GG/146.html

Grundgesetz Artikel 133: https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_133.html

Strafgesetzbuch §129 alte Fassung: http://lexetius.com/StGB/129,9

Strafgesetzbuch §129 aktuelle Fassung: https://dejure.org/gesetze/StGB/129.html

Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) Artikel 15 alte Fassung:
https://de.wikisource.org/wiki/Gerichtsverfassungsgesetz#.C2.A7._15

Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) Artikel 15 aktuelle Fassung: https://dejure.org/gesetze/GVG/15.html

Dienstag, 22. November 2016

Dienstag, 15. November 2016

Ein Staatsoberhaupt ...


Schreib dich nicht ab und weise deine Bundesstaatsangehörigkeit nach ...



Quelle Video:
Veröffentlicht am 29.10.2016
Ein kurzer Überblick hinsichtlich der Archive von Extra 3, kann einem zu der Erkenntnis bringen, daß die Fernseh-Clowns und Produzenten der "Satire-Sendung" des zwangsfinanzierten BRD-Fernsehens, beinahe ausschließlich Beiträge produzieren, die der Verblendung und Verblödung zuträglich sind.

Und wenn es eine solche Sendung nicht bereits geben würde, dann müssten "die Dienste" womöglich ein solches Format erfinden, um das allgegenwärtige, betrügerische Firmen- und Besatzungskonstrukt, mit billiger und plumper Propaganda am Laufen zu halten.

Als Komplizen und Kollaborateure des über Deutschland installierten Unrechtssystems, stellte “extra 3“ nun kürzlich einen neuen Schlagstock vor, der die mediale Zukunft der Medien vorauszeichnet. Kritik am polit. System generell unerwünscht.

Neben "Rechts", "Nazi", "Verschwörungstheoretiker", "Antisemitismus" haben sich die Hochleistungsmedien nun auch noch die "Reichsbürger"-Keule in ihr Waffenarsenal gestellt, um die entmündigten, gedemütigten und bestohlenen Zuschauer innerhalb der sog. Demokratie, mit zügelloser Willkürjustiz innehalb eines offenkundigen Rechtsbankrotts zu diffamieren, wenn sie es wagen, sich über Rechtsgrundlagen zu informieren, um zunehmend zu erkennen, mit welchen Mechanismen dieses uferlos-kriminelle Besatzungssystem überhaupt läuft.

Menschen die es kritisieren, das unsere Heimat eine militärische Besatzungszone ist, welche als fest in Europa verankerter "Flugzeugträger" weltweit für industrielle Morde genutzt wird (mit einem fiktiven Schein-Parlament an Komplizen, Steigbügelhaltern und Erfüllungsgehilfen, die sich das Attribut "Volksvertreter" anmaßen, um für üble Gangster die Steuerkassen zu plündern), sollen pauschal mit dieser Keule mundtot gemacht werden.

An dieser Stelle wurde einer dieser fragwürdigen Propaganda-Beiträge von "extra 3" neu vertont und in eine "Bundesstaatsangehörigen-Version" gebracht, um somit der Realitätsfindung vielleicht etwas näher zu kommen, als die breifrontalen und offenbar zur Systemrettung angelegten massenmedialen Verdrehungs- und Verleumdungskampagnen...

Eine MOYO Film Video-Produktion:

Ton-Mix & Sprecher: (www.moyo-film.de / Radio MOPPI) 2016
Sprecher:
© Stoffteddy
© Cassandra

Schnitt, Arrangement, Bearbeitung: Jan (yoice.net)

http://www.moyo-film.de/
http://www.yoice.net/

Donnerstag, 3. November 2016

Liste der bis April 2016 durch Bundesrepublik Deutschland angewandten NS-Gesetze und – Normen


Liste der bis April 2016 durch Bundesrepublik Deutschland angewandten NS-Gesetze und – Normen
# Ausfertigung Kurz Lang
1 06.04.1933 SparkGiroVerbG Gesetz über den Deutschen Sparkassen- und Giroverband
2 09.06.1933 AuslVerbindlG Gesetz über Zahlungsverbindlichkeiten gegenüber dem Ausland
3 21.06.1933 WG Wechselgesetz
4 28.06.1933 GewBezG Gesetz über die Gewichtsbezeichnung an schweren, auf Schiffen
5 14.08.1933 ScheckG Scheckgesetz
6 12.09.1933 RKonkordatBek Bekanntmachung über das Konkordat zwischen dem Deutschen
7 22.12.1933 RAuslDRBest Sonderbestimmungen für Auslandsdienstreisen der
8 27.02.1934 VwVereinfG Gesetz zur Vereinfachung und Verbilligung der Verwaltung
9 08.03.1934 LVBek 1934 Bekanntmachung des Reichsaufsichtsamtes für



Privatversicherung vom 8. März 1934 betreffend
10 08.03.1934 UHVBek 1934 Bekanntmachung des Reichsaufsichtsamtes für



Privatversicherung vom 8. März 1934 betreffend Unfall- und
11 08.03.1934 SVBek 1934 Bekanntmachung des Reichsaufsichtsamtes für



Privatversicherung vom 8. März 1934 betreffend
12 09.03.1934 MietPfG Gesetz über die Pfändung von Miet- und Pachtzinsforderungen



wegen Ansprüche aus öffentlichen Grundstückslasten
13 05.06.1934 KVBek 1934 Bekanntmachung des Reichsaufsichtsamtes für



Privatversicherung vom 5. Juni 1934 betreffend
14 16.10.1934 EStG Einkommensteuergesetz
15 16.10.1934 BewG Bewertungsgesetz (regelt in Deutschland die steuerliche



Bewertung von Vermögensgegenständen und gilt für alle



Abgaben und Steuern, die durch Bundesgesetz geregelt sind)
16 04.12.1934 LagerstG Gesetz über die Durchforschung des Reichsgebietes nach



nutzbaren Lagerstätten (Lagerstättengesetz)
17 13.12.1934 UrhRSchFrVerlG Gesetz zur Verlängerung der Schutzfristen im Urheberrecht
18 14.12.1934 LagerstGDV Verordnung zur Ausführung des Gesetzes über die



Durchforschung des Reichsgebietes nach nutzbaren Lagerstätten
19 04.01.1935 RSiedlGErgG 1935 Gesetz zur Ergänzung des Reichssiedlungsgesetzes
20 08.08.1935 GBV Verordnung zur Durchführung der Grundbuchordnung
21 13.12.1935 RBerG Rechtsberatungsgesetz - Außerkrafttreten: 1. Juli 2008
22 07.01.1936 RHiStVtrSWEDV Verordnung zur Durchführung des Vertrages zwischen dem



Deutschen Reich und dem Königreich Schweden über Amts- und
23 08.03.1936 MittelweserG Gesetz über den Grunderwerb für die Kanalisierung der
24 05.05.1936 GebrMG Gebrauchsmustergesetz
25 05.05.1936 PatG Patentgesetz
26 26.06.1936 SchVerschrFrdWäG Gesetz über FremdwährungsSchuldverschreibungen
27 15.09.1936 WZGBek 1936-09-15 Bekanntmachung zum Warenzeichengesetz über amtliche Prüf-
28 20.10.1936 RHiStAbkFINDV Verordnung zur Durchführung des Abkommens zwischen dem



Deutschen Reich und der Republik Finnland über Rechtsschutz
29 01.12.1936 GewStG Gewerbesteuergesetz
30 29.12.1936 WpSchCHEGDV Verordnung zur Durchführung und Ergänzung des Gesetzes zum



Schutze des Wappens der Schweizerischen Eidgenossenschaft
31 30.01.1937 AktG Aktiengesetz, Anmerkung: angegeben wird offiziell das



Ausfertigungsdatum: 06.09.1965. Dies ist jedoch eine Neufassung



durch nicht legitimierte Gesetzgeber.



Abgeleitet aus ursprünglich: 18. Juli 1884 - Gesetz , betreffend die



Kommanditgesellschaften auf Aktien und die
32 04.02.1937 DepotG Gesetz über die Verwahrung und Anschaffung von Wert papieren
33 06.03.1937 WZG§35GBRBek Bekanntmachung zu § 35 des Warenzeichengesetzes
34 11.03.1937 JBeitrO Justizbeitreibungsordnung
35 18.05.1937 VollstrAbkITAAV Verordnung zur Ausführung des deutsch italienischen Abkommens



über die Anerkennung und Vollstreckung gerichtliche r
36 03.06.1937 WZGBek 1937-06-03 Bekanntmachung zum Warenzeichengesetz über ein amtliches
37 30.06.1937 ElbVwGrHmbV Verordnung über die Verwaltung der Elbe im Gebiet Groß-Hamburg
38 13.07.1937 VersStDV 1960 Versicherungsteuer-Durchführungsverordnung (VersStD V 1960)
39 12.08.1937 HRV Verordnung über die Einrichtung und Führung des



Handelsregisters (Handelsregisterverordnung)
40 03.11.1937 VermhDAusbV Verordnung über die Ausbildung und Prüfung für den höheren



vermessungstechnischen Verwaltungsdienst
41 04.01.1938 WZG§35IRLBek Bekanntmachung zu § 35 des Warenzeichengesetzes
42 05.01.1938 NamÄndG Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vorn amen
43 07.01.1938 FamNamÄndGDV 1 Erste Verordnung zur Durchführung des Gesetzes über die



Änderung von Familiennamen und Vornamen
44 03.02.1938 WZG§35NLDBek Bekanntmachung zu § 35 des Warenzeichengesetzes
45 11.02.1938 WZG§35CANBek Bekanntmachung zu § 35 des Warenzeichengesetzes
46 27.07.1938 SpielbkV Verordnung über öffentliche Spielbanken
47 31.07.1938 TestG Gesetz über die Errichtung von Testamenten und Erbverträgen
48 08.09.1938 EVO Eisenbahn-Verkehrsordnung
49 23.11.1938 RRHErl Erlaß über die Ernennung der Beamten und die Beendigung des



Beamtenverhältnisses im Geschäftsbereich des Rechnungshofs
50 22.12.1938 HypFällV Verordnung zur Regelung der Fälligkeit alter Hypotheken
51 31.12.1938 ElbVwHHmbV Verordnung über die Verwaltung der Elbe und anderer



Reichswasserstraßen durch die Hansestadt Hamburg
52 17.02.1939 HeilprG Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne
53 18.02.1939 HeilprGDV 1 Erste Durchführungsverordnung zum Gesetz über die



berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung
54 20.02.1939 RHiStAbkITADV Verordnung zur Durchführung des Abkommens zwischen dem



Deutschen Reich und dem Königreich Italien über Amts- und
55 31.05.1939 RHiGRCAbkAV Verordnung zur Ausführung des deutsch griechischen



Abkommens über die gegenseitige
56 15.06.1939 RBkG Gesetz über die Deutsche Reichsbank
57 28.06.1939 RHiGRCAbkBek Bekanntmachung über das deutsch-griechische Abkommen über



die gegenseitige Rechtshilfe in Angelegenheiten des bürgerlichen
58 30.06.1939 SchVermssgIntVs Internationale Vorschriften für die Schiffsvermessu ng (Anlage zu



dem Übereinkommen über ein einheitliches System der
59 04.07.1939 VerschG Verschollenheitsgesetz
60 28.07.1939 WZGBek 1939-07-28 Bekanntmachung zum Warenzeichengesetz über ein amtliches
61 28.08.1939 PrisenO Prisenordnung
62 28.08.1939 PrisenGO Prisengerichtsordnung
63 07.05.1940 MündelPfandBrV Verordnung über die Mündelsicherheit der Pfandbrief e und



verwandten Schuldverschreibungen (MündelPfandBrV)
64 12.05.1940 LiBiUrhFrVerlG Gesetz zur Verlängerung der Schutzfristen für das Urheberrecht
65 20.06.1940 WZG§35CHEBek Bekanntmachung zu § 35 des Warenzeichengesetzes
66 26.07.1940 GBWiederhV Verordnung über die Wiederherstellung zerstörter oder abhanden



gekommener Grundbücher und Urkunden
67 02.08.1940 RBkPräsErl Erlaß über die Ermächtigung des Präsidenten der Deutschen



Reichsbank zur Bestellung von ständigen Vertretern
68 12.10.1940 WZG§35NFKBek Bekanntmachung zu § 35 des Warenzeichengesetzes
69 15.11.1940 SchRG Gesetz über Rechte an eingetragenen Schiffen und
70 19.12.1940 SchRegO Schiffsregisterordnung
71 04.03.1941 KAEAnO Anordnung über die Zulässigkeit von Konzessionsabgaben der



Unternehmen und Betriebe zur Versorgung mit Elektrizität, Gas
72 19.05.1941 KnVAusbauV Verordnung über den weiteren Ausbau der knappschaftlichen
73 18.06.1942 UrkErsV Verordnung über die Ersetzung zerstörter oder abhanden



gekommener gerichtlicher oder notarischer Urkunden
74 27.02.1943 A/KAE Ausführungsanordnung zur Konzessionsabgabenanordnung
75 07.12.1943 ErwZulG Gesetz über die erweiterte Zulassung von



Schadenersatzansprüchen bei Dienst- und Arbeitsunfällen
76 22.07.1944 IMFAbk Abkommen über den Internationalen Währungsfonds
77 22.07.1944 IBRDAbk Abkommen über die Internationale Bank für Wiederaufbau und
78 26.10.1944 WasKwV Verordnung über die steuerliche Begünstigung von
79 07.12.1944 IntZLuftAbk Abkommen über die Internationale Zivilluftfahrt


Mittwoch, 2. November 2016

Freundschaft - Deutsch-russischer Schulterschluss auf der Burg Hohenzollern


Von Berlin auf die Burg: der russische Botschafter Wladimir Grinin (rechts) mit Sophie von Preußen und Georg Friedrich von Preußen. Foto: Roland Beck

Die deutsch-russischen Beziehungen waren schon einmal besser. Deshalb sollten sie gepflegt werden. Metropolit Hilarion von Wolokolamsk, Leiter des Außenamtes der Russisch-Orthodoxen Kirche, und Georg Friedrich Prinz von Preußen und dessen Ehefrau Prinzessin Sophie haben einen Beitrag dazu gelistet. Sie organisierten am Samstag auf der Burg Hohenzollern einen Tag der deutsch-russischen Freundschaft, um gemeinsam an die deutsch-russische Geschichte und die dynastischen Beziehungen beider Länder zu erinnern.
„Russland ist anders, Deutschland auch.“ So bringen der Preußen-Chef und der Oberbischof die gegensätzlichen Gemeinsamkeiten auf den Punkt. Georg Friedrich: „Deutschland zählt zum Westen, ist aber nicht nur eine westliche Nation. Aus der geografischen Mittellage ergibt sich die Chance für Deutschland in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.“

Nach Ansicht der beiden Organisatoren zählt das deutsch-russische Verhältnis seit Jahrhunderten zu den großen Herausforderungen Europas. Umso bedauerlicher sei die zunehmende Entfremdung, die sich seit 2014 zu einer kontinentalen Krise ausgeweitet habe.

Im Beisein des Botschafters der Russischen Föderation, Wladimir Grinin, des Russisch-orthodoxen Bischofs Agapit aus Stuttgart sowie hochrangiger deutscher und russischer Vertreter aus den Bereichen Kultur, Wirtschaft, Finanzwirtschaft, Politik und Kirche eröffnete Georg Friedrich Prinz von Preußen am Samstag im Torturm der Burg Hohenzollern eine Ausstellung über die deutsch-russischen Beziehungen.

Den Abschluss der Begegnung bildete ein Konzert im Grafensaal der Burg unter Mitwirkung der russischen Sopranistin Svetlana Kasyan und des deutschen Klavierduos Hans-Peter und Volker Stenzl. Beim abschließenden Stehempfang nutzten die rund 200 internationalen Gästen die Möglichkeit zu freundschaftlichen konstruktiven Gesprächen.
Info Die Ausstellung über die deutsch-russischen Adelsverbindungen ist bis 29. Januar im Torturm der Burg Hohenzollern zu sehen und im regulären Burgeintritt bereits inbegriffen.